Eintauchen in ihre alte Welt: Volksfestluft schnuppern ­können Willi, Alina und Jutta Moser (von links) seit Corona nur noch beim Lesen der ­Fachzeitschrift „Komet“. Foto: Simon Granville

Die Schausteller-Familie Moser kann ihren Beruf seit Ausbruch der Corona-Pandemie nicht ausüben. Nach der Wasenabsage wartet sie Tag täglich auf erlösende Nachrichten.

Stuttgart - Rücken lautet das Thema des heutigen Tages. Jutta Moser und ihre Tochter Alina sitzen am Küchentisch ihres Wohnwagens und lernen in einem Online-Seminar der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe wie es sich rückenschonend arbeiten lässt. Ein Blick aus dem Fenster zeigt, dass die Umsetzung dieses Ziels in ihrem Betrieb einigermaßen ambitioniert sein dürfte. Dort schraubt, schweißt und lackiert der Chef Willi Moser an seinen Schätzen: zwei Glas-Irrgärten, ein kleines Karussell, ein historisches Kinder-Riesenrad und zwei riesige, schwarze Lastkraftwagen, mit denen diese Fahr- und Laufgeschäfte auf Rummelplätze in ganz Deutschland befördert werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: