Frank Beling vom Bauherren des Objektes, der Ferdinand Piëch Holding GmbH, überwacht den Start der Arbeiten. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Am Bürogebäude an der Calwer Passage beginnen die Arbeiten zur Fassadenbegrünung. Der ökologische und energetische Gedanke sind bei diesem einzigartigen Projekt das zentrale Anliegen des Bauherren Ferdinand Piëch.

Es wirkt so mühelos, wie der Pflanzkübel aus heiterem Himmel in den Calwer Platz einschwebt. 300 Kilogramm hängen an dem Stahlseil des Kranes, der seine Fracht an der Theo aufgenommen hat und jetzt über das neue Bürogebäude hievt. Alles sieht an diesem Montagvormittag so leicht aus, als Frank Beling rund dreieinhalb Jahre nach dem Start der Bauarbeiten den Start zur Begrünung der Fassade überwacht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: