Für den Flughafen Stuttgart gibt es einen Lärmaktionsplan. Foto: Horst Rudel

In den kommenden Wochen können Bürger Stellung nehmen zu den Plänen der Behörden. Die Beschwerden haben zuletzt zugenommen – auch aufgrund der umstrittenen neuen Abflugroute.

Das Regierungspräsidium Stuttgart überprüft derzeit den sogenannten Lärmaktionsplan für den Flughafen Stuttgart. Nun wird auch die Öffentlichkeit in das Verfahren eingebunden. Der Entwurf wird von Montag, 12. Februar, bis einschließlich Montag, 12. März, öffentlich ausgelegt. Bis zum 26. März haben betroffene Bürgerinnen und Bürger dann die Möglichkeit, ihre Stellungnahmen schriftlich abzugeben.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.