Die Versammlung in RSKN 2019 war eine der letzten vor der Coronapause. Foto: Roberto Bulgrin

Die Stadt Esslingen richtet die Zusammenarbeit mit den Bürgerausschüssen neu aus. Neben einer besseren Kommunikation sollen vor allem die Einwohnerversammlungen entschlackt und modernisiert werden.

Die Unzufriedenheit war groß. Die Esslinger Bürgerausschüsse fühlten sich in den vergangenen Jahren oft schlecht oder zu spät informiert und zu wenig eingebunden. Schon lange dringen sie deshalb darauf, die Kommunikation mit Gemeinderat und Stadtverwaltung zu verbessern. Das trägt nun Früchte: Die Stadt will die Zusammenarbeit ganz neu ausrichten – und geht dabei weit über das hinaus, was die Stadtteilgremien gefordert hatten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: