Wittwer-Thalia in Stuttgart hat sich in der Pandemie bisher gut geschlagen. Wie es weitergeht – angesichts von Inflation und Ukraine-Krieg – ist indessen offen. Foto:  

Die Buchhandlungen in der Region haben die Coronapandemie überstanden, kämpfen jetzt aber mit den Folgen des Kriegs und der Inflation. Die Lesegewohnheiten der Kundschaft haben sich verändert.

Die Wirklichkeit ist alles andere als schön: Corona, der Krieg in der Ukraine, die drohende Energiekrise und die bereits real existierende Inflationsrate – angesichts dieser täglichen Horrormeldungen müssten sich die Leseratten in der Region doch eigentlich in Traumwelten stürzen? Die Vermutung liegt nahe, dass die aktuelle Entwicklung in den Buchhandlungen der Region einen Ansturm auf Romane, Krimis und Thriller ausgelöst hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: