Die Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten an. Die Bewohner konnten die Flammen aber selbst ersticken. Foto: Pixabay

Weil sie beim Kochen abgelenkt wurde, hat eine Frau in Plattenhardt einen Küchenbrand verursacht. 

Filderstadt - Überhitztes Öl ist die Ursache für den Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst am Mittwochmittag in der Schulstraße in Plattenhardt. Eine Bewohnerin einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus wollte gegen 12.10 Uhr in der Küche etwas frittieren und erhitzte dazu Öl auf dem Herd. Dabei wurde sie kurz abgelenkt, sodass das Öl überhitzte und zu brennen anfing. Ein weiteres Familienmitglied konnte den Brand mit Tüchern zwar schnell ersticken, allerdings wurde die Küche und die angrenzenden Zimmer durch das Rauchgas, laut Polizei, so beschädigt, dass die Wohnung derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Alle vier Mitglieder der Familie wurden vom Rettungsdienst vorsorglich untersucht. Sie sind unverletzt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten im Einsatz. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: