Die Feuerwehr erreichte den Gartenschuppen gegen 22.30 Uhr und löschte den Brand. Foto: 7aktuell.de/Moritz Bassermann

In Holzmaden (Kreis Esslingen) sorgte ein brennender Gartenschuppen am Dienstagabend für einen Feuerwehreinsatz. Die Ursache konnte laut Polizei noch nicht zweifelsfrei geklärt werden.

Holzmaden - Am Dienstagabend ist in Holzmaden ein Gartenschuppen in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, entzündete möglicherweise unachtsam entsorgte Asche den Unterstand. Die genaue Ursache sei jedoch noch nicht zweifelsfrei geklärt.

Gegen 22.30 Uhr wählten mehrere Anwohner den Notruf, weil das Dach eines Holzschuppens in der Kirchheimer Straße brannte. Die Feuerwehr löschte das Feuer und verhinderte, dass die Flammen auf ein benachbartes Wohngebäude übersprangen.

Nach Polizeiangaben gab es keine Verletzten. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro. Durch die starke Hitze wurde auch eine Garagenwand beschädigt, die sich direkt neben dem Schuppen befindet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: