Am Montagmorgen ist es zu einem Feuerwehreinsatz im Gesundheitszentrum Lammgarten in Esslingen gekommen. Foto: SDMG/Boehmler

Am Montagmorgen ist es in einem Gesundheitszentrum in Esslingen zu starker Rauchentwicklung gekommen. Die Feuerwehr bekam den Brand mit speziellen Löschlanzen in den Griff. Die Hindenburgstraße wurde gesperrt.

Esslingen - Zu einem nicht alltäglichen Brand sind am Montagmorgen die Rettungskräfte in die Plochinger Straße in Oberesslingen ausgerückt. Kurz nach 7.30 Uhr wurde in einer Arztpraxis Rauchgeruch wahrgenommen und von dort aus die Feuerwehr gerufen, wie die Polizei berichtet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten eine Wand in der Praxis aufbrechen, um den dahinterliegenden Brand zu löschen. Durch das abfließende Löschwasser, das in der Tiefgarage herauskam, konnte der Brandherd lokalisiert werden. Ein bislang unbekannter Täter hatte in der Tiefgarage Lammgarten eine Dehnungsfuge aus Silikon entfernt und das dahinterliegende Füllmaterial entzündet. Dieses glühte im Anschluss vor sich hin und breitete sich nach oben zu den Arztpraxen aus. Der Schaden kann noch nicht abgeschätzt werden. Der Polizeiposten Oberesslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen ausgerückt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: