Im Metropol-Gebäude soll eine Boulderhalle entstehen, sofern die Denkmalschutzbehörde den Plan absegnet. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Wird künftig geklettert, wo bisher Filme liefen? Kinofans hoffen, dass der Bauantrag für eine Boulderhalle am Denkmalschutz scheitert. Die neuen Mieter sagen, man könne im alten Stuttgarter Bahnhof weiterhin Filmfestivals eröffnen.

Stuttgart - „Willkommen in der Landeskletterhauptstadt Stuttgart, in den Großstadtalpen für Flachlandtiroler.“ Mit Spott und Sarkasmus wird in den sozialen Medien die Nachricht kommentiert, wonach die Entscheidung für die Zukunft des Metropol-Gebäudes an der Bolzstraße gefallen ist. In den geschichtsträchtigen Sälen soll künftig gebouldert werden – von früh bis spät. „Es bricht einem das Herz“, sagt Sebastian Selig von der Initiative Rettet das Metropol-Kino, „aber noch ist das Kino nicht verloren.“

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar