Trainer Marco Rose trifft auf seinen künftigen Club Borussia Dortmund Foto: imago/F/rank Hoermann

Der Wechsel von Trainer Marco Rose von Borussia Mönchengladbach zu Borussia Dortmund im Sommer erhitzt vor dem brisanten Viertelfinale im DFB-Pokal weiter die Gemüter – warum ist das eigentlich so?

Mönchengladbach/Stuttgart - Marco Rose hat zuletzt viel über sich und die Gemengelage bei Borussia Mönchengladbach geredet, die ja eng mit seiner Gemengelage zusammenhängt, weil sie ihn in diesem Sommer zu Borussia Dortmund führt. Neben den Bekenntnissen Roses, die alle in die Richtung gingen, dass ihm die Konstellation keine Schwierigkeiten mache und dass er noch Ziele mit Gladbach habe, fiel ein Satz des Trainers auf, der alles auf den Punkt bringt: „Das Spiel gegen den BVB ist von einer immensen Wichtigkeit.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: