Tatort Kirchheim/Teck: Hier starb eine Frau durch Schüsse. Foto: 7aktuell/Simon Adomat

Die Kolleginnen und Kollegen der in Kirchheim erschossenen Frau sind schockiert und denken, dass die Tat hätte verhindert werden können.

Kirchheim/Teck - Etliche Kunden, die am Donnerstagvormittag im Bioladen beim Parkplatz vis-à-vis des Kirchheimer Nanz-Centers einkaufen wollen, wundern sich. Vor der geschlossenen Tür des Geschäfts steht eine lange Reihe von Einkaufswagen quer, umspannt von rot-weißem Absperrband. Nur einige wenige der Passanten wissen, dass an dieser Stelle am Abend zuvor eine 58 Jahre alte Angestellte des Geschäfts von ihrem Ehemann erschossen worden ist. Vor einer Sitzbank stehen eine Kerze und eine weiße Rose. Mehr erinnert vor dem Eingang auf den ersten Blick nicht an die Bluttat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: