Am Abend des 13. Februar wurden bei einer Auseinandersetzung mehrere Männer schwer verletzt. Vor Gericht wird darüber verhandelt. Foto: SDMG/Kohls

Eine Verfolgungsjagd zwischen mehreren Männern hat vor dem Stuttgarter Landgericht am Dienstag eine zentrale Rolle eingenommen. Im Prozess geht es um einen blutigen Bandenstreit in Plochingen.

Plochingen/Stuttgart - Zwei Zeugen haben am Dienstag etwas Licht in die Geschehnisse des 13. Februar dieses Jahres gebracht. Wie berichtet, hatte es in der Stadt Plochingen aufgrund einer blutigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern einen Großeinsatz der Polizei mit Spezialkräften gegeben. Auch Schüsse fielen. Bereits seit Anfang Oktober müssen sich drei junge Männer vor der 2. Großen Strafkammer des Stuttgarter Landgerichts verantworten. Ihnen wird unter anderem gemeinschaftlicher versuchter Totschlag beziehungsweise die Anstiftung dazu vorgeworfen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.