Der 43-Jährige war stark alkoholisiert (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein 43-Jähriger hat sich am Montagmittag mit einem Auto in Bissingen (Kreis Esslingen) überschlagen. Er war stark alkoholisiert und besaß keinen Führerschein.

Bissingen - Ohne größere Blessuren hat ein Autofahrer am Montagmittag einen mehrfachen Überschlag mit seinem Fahrzeug in der Ochsenwanger Steige überstanden. Laut Polizeiangaben war der 43-Jährige um zwölf Uhr mit einem Auto auf der K 1250 in Richtung Bissingen unterwegs.

Im Ausgang einer lang gezogenen Linkskurve kam er mit seiner rechten Fahrzeugseite in den Grünstreifen. Beim Gegenlenken verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen, geriet auf die Gegenfahrspur und schleuderte nach rechts von der Straße. Der Wagen landete im Graben, überschlug sich mehrmals und kam auf einer angrenzenden Wiese zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten eine Alkoholfahne bei dem 43-Jährigen fest. Ein Test ergab einen Wert von knapp einem Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Einen Führerschein konnten ihm die Polizisten nicht abnehmen, da er noch nie einen besessen hat. Sein Auto musste geborgen werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 5.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: