Gesellige Runde hinter dem Haus, aufgenommen um 1934. Zu selbst gespielter Musik aus der Quetschkommode ging es lustig zu. Foto: Stadtarchiv Ostfildern

Zu einem imaginären Gang durch Alt-Nellingen lädt Ostfilderns Stadtarchivar Jochen Bender mit einem neuen Bildband ein, der zum 900-jährigen Bestehen des Stadtteils Nellingen erschienen ist.

Ostfildern - Wer erinnert sich noch an den „Konsum“, wo sich die Nellinger bis 1962 mit Lebensmitteln eindeckten? Oder an die END-Straßenbahn, wenn sie durch die Hindenburgstraße fuhr? Oder an das legendäre Café-Restaurant Schönblick mit den angeblich besten Kuchenspezialitäten weit und breit, die auch viele auswärtige Besucher anlockten? Gedächtnisstützen dazu liefert ein neues Buch des Ostfilderner Stadtarchivars Jochen Bender. „Nellingen auf den Fildern in alten Ansichten“ ist der Titel des Bildbandes, der voll ist mit historischen Fotos aus der Zeit zwischen 1900 und den 1950er-Jahren.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.