Die Polizei ermittelt gegen die vier Männer wegen des Verdachts auf sexuelle Belästigung. (Symbolbild) Foto: dpa/Lino Mirgeler

Am Bahnhof in Bietigheim-Bissingen hat eine Gruppe von vier Männern eine 21-Jährige sexuell belästigt. Die Männer kreisten die Frau ein, welche mehrfach versuchte, sich aus der Situation zu befreien – und schließlich mit einer S-Bahn flüchten konnte.

Eine 21 Jahre alte Frau ist am Mittwochabend von mehreren Männern am Bahnhof Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) sexuell belästigt worden. Bisherigen polizeilichen Informationen zufolge ereignete sich der Vorfall in der Bahnhofsunterführung auf Höhe des Bahnsteiges 5 und 6.

Dort soll die 21-Jährige laut Polizei gegen 21.30 Uhr von einer Gruppe junger Männer zunächst angesprochen worden sein. Als die Reisende nach Polizeiangaben ihren Weg fortsetzen wollte, folgten ihr die vier Männer wohl und kreisten sie anschließend ein. Laut ersten polizeilichen Erkenntnissen fasste einer der Männer ihr mit seiner Hand an ihre Hüfte. Als sie etwas später erneut versuchte, sich aus dieser Situation zu befreien, hielt ihr einer der Männer seine Hand vor ihr Gesicht. Laut Zeugenaussagen soll der Mann dabei ein Messer in dieser Hand und eine Tüte mit einer weißen Substanz gehalten haben.

Als sich die Frau nach Polizeiaussagen aus dem Kreis befreien konnte, lief sie zu Gleis 7 und stieg dort in einen Zug. Die mutmaßlichen Täter blieben laut Polizei am Bahnsteig zurück.

Polizei sucht Zeugen

Einer der Täter soll zur Tatzeit einen Joint geraucht haben. Außerdem trug dieser laut Polizei eine große Wollmütze über seinem schwarzen welligen Haar. Bekleidet war er nach Polizeiangaben mit einer blauen Jeans und einer grün/braunen Jacke. Der zweite Tatverdächtige soll einen dunklen Teint gehabt und laut Zeugenaussagen das Messer bei sich gehabt haben. Er soll auffällig dünn sein und schwarze Kleidung und einen Kurzhaarschnitt getragen haben. Die beiden anderen Männer sollen beide im Alter von 40-50 Jahren gewesen sein, hatten laut Polizei schwarze Haare und trugen laut Zeugenaussagen dunkle Kleidung.

Die Polizei ermittelt gegen die Männer wegen des Verdachts auf sexuelle Belästigung. Zeugen, welchen diesen Vorfall beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Bundespolizei in Stuttgart unter 0711/870350 zu melden.