Lisa Silberberger und der TV Obertürkheim sind mit einem Sieg perfekt in die neue Saison „geflogen“.Archiv Foto: Pixelfrog Quelle: Unbekannt

Obertürkheim - Die Frauen des TV Obertürkheim, die nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit ihrem Trainer Boris Schneider diese Konstellation auch in der Saison 2017/18 fortführen, starteten mit einem 25:19 (9:10)-Sieg beim TSV Rudersberg in die Bezirksklasse-Saison.

Zu Beginn fanden die TVOlerinnen sehr schwer ins Spiel. Die häufigen technischen Fehler ermöglichten anfangs keinen kontinuierlichen Spielfluss. Doch Ruderberg brachte zu Beginn auch nicht viel zustande, so dass es nach fünf Minuten noch 0:0 stand. Nach knapp sechs Minuten gingen die Gastgeberinnen in Führung. Doch auch dem TVO gelang es mehr und mehr, die Angriffsaktionen besser zu Ende zu spielen. Jedoch waren die Abschlüsse der Gäste zunächst etwas zaghaft und konnten nicht immer mit einem Torerfolg abgeschlossen werden. Auch die Abwehrarbeit war nicht von Anfang an stark genug, um Torchancen der Gegnerinnen zu verhindern. So stand es nach 20 Minuten 7:3 für die Gastgeberinnen. So langsam kehrte Ruhe bei den TVOlerinnen ein. Die technischen Fehler konnten zur Freude aller mehr und mehr minimiert werden. Zusammen ackerten die Damen aus Obertürkheim sowohl im Angriff als auch in der Abwehr als Team. Zur Belohnung konnte man bis zur Halbzeit auf 9:10 verkürzen.

Nach einer Verschnaufpause und einer kurzen, aber deutlichen Ansage des Trainers, erhöhten die Gäste in der zweiten Hälfte das Tempo, um so die langsam zurücklaufende Abwehr der Gastgeberinnen zu überlaufen und als Abschluss einfache Tore zu erzielen. Bereits in der 34. Minute gelang den TVOlerinnen der Treffer zum 11:11-Ausgleich. Im weiteren Verlauf war klar zu erkennen, dass der Siegeswille bei allen Spielerinnen aus Obertürkheim bestand. So wurde noch mal eine Schippe draufgelegt. Auch die Manndeckung, die eine kleine Änderung der Positionen zur Folge hatte, konnte die TVOlerinnen nicht aus der Ruhe bringen. In der 40. Minute konnten die Gäste erstmals verdient in Führung gehen (13:12). Auch in den weiteren Minuten baute der TVO den Vorsprung kontinuierlich aus und so führte man nach 45 Minuten bereits mit 17:14. Dieser Vorsprung war eine gute Motivation für die Endphase.

Mit Ruhe und einem zunehmenden Siegeswillen konnten die Damen aus Obertürkheim fast jeden Angriff mit einem Tor abschließen. Zehn Minuten vor Schluss führte man so mit 20:15. Auch in den letzten Minuten konnte die Abwehr einige Angriffsaktionen der Gastgerberinnen unterbrechen und mit gelungenen Angriffen auf der anderen Seite bestätigen. Die Damen aus Obertürkheim konnten ihr erstes Saisonspiel mit 25:19 abschließen und die ersten beiden Punkte mit nach Hause nehmen.

Zum ersten Heimspiel der Saison empfangen die Damen des TV Obertürkheim am kommenden Samstag, 18.15 Uhr, die Stuttgarter Kickers.

TV Obertürkheim: Sabrina Bitsch (Tor), Lisa Ziegler, Laura Räffle (2), Lisa Silberberger (5/3), Caro Berner, Jessica Nauke (je 2), Jana Wagner (1/1), Daniela Klar, Veronika Mihalik (5), Sabrina Goldbach (8/2). Laura Räffle

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: