Ein glückliches Paar sieht anders aus. Foto: Adobe Stock/Wayhome Studio

Zu unserem Partner sind wir manchmal besonders fies. Aber weshalb ist das so? Und wann wird es mit den Gemeinheiten zu viel?

Stuttgart - Was sich liebt, das neckt sich, heißt es. Und egal, wie gut eine Beziehung läuft – ein Streit kommt in den besten Familien vor. Aber auch, wenn wir schlechte Laune haben oder morgens mit dem falschen Fuß aufgestanden sind, bekommt das unser Partner oft besonders zu spüren: Wir werden zickig, mürrisch und manchmal auch richtig fies. So fies, wie wir zur Freundin, zu Kollegen oder Bekannten nie sein würden. Aber warum?

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar