10.06.2019 Im Esslinger Stadtteil Neckarhalde standen ein Wintergarten und ein Holzschuppen lichterloh in Flammen.

 Foto: SDMG

Mit dem Leben davon gekommen sind zwei Senioren auf der Neckarhalde als ihr Wohnhaus am Montagabend in Brand geriet. Es ist ein beträchtlicher Schaden entstanden.

Esslingen (pol) Am Pfingstmontagabend ist in Esslingen ein Einfamilienhaus in Brand geraten und dadurch ein hoher Schaden entstanden. Gegen 21.35 Uhr meldeten Nachbarn Flammen am gegenüberliegenden Haus in der Esslinger Heidestraße. Beim Eintreffen der Rettungskräfte standen der Wintergarten und ein ans Haus angebauter Holzschuppen lichterloh in Flammen.

Das Feuer griff bereits auf das Einfamilienhaus über und machte dieses unbewohnbar. Die beiden Bewohner im Alter von 83 und 85 Jahren konnten das Gebäude unverletzt verlassen und kamen vorübergehend bei Bekannten unter.

Die Feuerwehr rückte mit 14 Fahrzeugen und 54 Einsatzkräften an. Der Rettungsdienst war vorsorglich vor Ort. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von mindestens 400.000 Euro. Die Ermittlungen zu Brandursache dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: