Tier und Mensch konnten gerettet werden. (Symbolbild) Foto: imago images/A. Friedrichs

Im Berliner Tiergarten ist ein Hund beim Gassigehen ins Eis auf einem Gewässer eingebrochen. Als das Frauchen dem Tier helfen will, landet sie selbst im eiskalten Wasser.

Berlin - Ein Hund und sein Frauchen sind bei einem Ausflug im Berliner Tiergarten ins Eis eines Gewässers eingebrochen. Zunächst sei der Hund hineingeraten und nicht mehr selbst herausgekommen, teilte die Polizei am Dienstagabend per Twitter mit.

„Frauchen wollte ihm vom Eis aus helfen, brach dabei aber selbst ein“, hieß es weiter. Die Wasserschutzpolizei und ein Passant hätten „die bitterlich Frierenden“ gerettet. Polizei und Feuerwehr warnen seit Tagen vor dem Betreten zugefrorener Gewässer.

  
Berlin
  
Eis
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: