Foto: SDMG - SDMG

Beim Starten ist eine Maschine auf der Kirchheimer Hahnweide mit einer anderen kollidiert. Vier Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ursache ist noch unklar.

Kirchheim (pol)Zu einem Zusammenstoß zweier Flugzeuge ist es am Sonntagnachmittag bei einem Oldtimerfliegertreffen auf dem Fluggelände Hahnweide gekommen. Gegen 13.30 Uhr kollidierte eine startende Maschine des Herstellers Jodel mit einer sich in einer Warteposition befindlichen Cessna, berichtet die Polizei. Beide Luftfahrzeuge waren mit jeweils zwei Personen besetzt. Alle vier Personen verletzten sich hierbei und mussten mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Über die Schwere der Verletzungen kann im Moment noch keine Aussage getroffen werden.

Wegen auslaufender Betriebsstoffe und einer damit einhergehenden Brandgefahr, war die Feuerwehr Kirchheim mit neun Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort. Zur Klärung der genauen Unfallursache sind Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung an der Kollisionsstelle. Die Höhe des Schadens kann im Moment noch nicht beziffert werden. Zuschauer kamen nicht zu Schaden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: