Foto: Symbolbild dpa - Symbolbild dpa

Ein Autofahrer hat am Dienstag in Nürtingen beim Abbiegen eine rote Ampel übersehen und in der Folge auf der Kreuzung eine Kollision mit einem anderen Wagen verursacht.

Nürtingen (pol)Das Abbiegemanöver eines ortsunkundigen Autofahrers hat am Dienstagvormittag zu einem Unfall mit zwei stark beschädigten Fahrzeugen geführt. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 57-Jähriger um 10.40 Uhr mit seinem Peugeot zunächst die Alleenstraße in Richtung Stadtbrücke. An der Einmündung der Metzinger Straße entschloss er sich im letzten Moment, nach links abzubiegen und übersah dabei die rote Ampel für die Linksabbiegespur. In der Folge kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Mini einer 57 Jahre alten Frau. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt etwa 7000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: