Das Kruzifix von Sem Schlör ist das bedeutendste Kunstwerk im Museum für Begräbniskultur in Neuhausen. Foto: Horst Rudel

In der Alten Aussegnungshalle auf dem Neuhausener Friedhof hängt ein Kruzifix des Renaissance-Bildhauers Sem Schlör. Auch Grabplatten sind im Gebäude zu sehen.

Neuhausen - Ein kunsthistorischer Schatz ist auf dem Friedhof in Neuhausen zu finden. In der Alten Aussegnungshalle hängt ein Kruzifix des Renaissance-Bildhauers Sem Schlör. Seit 1996 beherbergt das Gebäude ein Museum für Begräbniskultur. Das steinerne Kreuz mit der Christusfigur aus dem Jahr 1563 hing einst in der evangelischen Stuttgarter Schlosskirche. Anfang des 19. Jahrhunderts zog in die Räume die Hofapotheke ein – zumindest vorübergehend bis 1865. Dann kam Sem Schlörs Kirchenkunstwerk auf die Filder.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: