Profi-Ernst-Marktleiter Markus Ender kritisiert die irreführende Verkehrsleitung in der Ulmer Straße. Foto: Roberto Bulgrin

Durch die Sperrung der Ulmer Straße in Esslingen, die wegen des Baus einer Lärmschutzwand notwendig ist, fühlen sich die Fachgeschäfte abgeschnitten.

Des einen Leid, des anderen Freud‘: Der vor Kurzem angelaufene Bau einer Lärmschutzwand entlang der Bahngleise wird vielen Menschen in der Ulmer Straße in Esslingen Entlastung bringen. Ganz anders sieht die Situation für die dort angesiedelten Fachgeschäfte aus. Vor allem ortsunkundige Kunden haben wegen einer unzureichenden Beschilderung Probleme, zu den Läden zu gelangen. Die spüren das schon jetzt, zu Beginn der etwa einjährigen Bauzeit, zum Teil ganz massiv. Allein beim Fachbaumarkt Profi Ernst beklagt man, dass bis zu 50 Prozent weniger Kunden zum Einkaufen kämen. Die Stadtverwaltung hat mittlerweile Hilfe zugesagt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: