Johannes Schneiderhan (links) und Oliver Wannek schauen sich im großen Saal der Osterfeldhalle um. Auch dort ist der Brandschutz ein zentrales Thema. Zudem wurde die Veranstaltungstechnik aufgerüstet. Foto: Eisenhardt

Seit Anfang des Jahres ist die Osterfeldhalle eine Baustelle, die Sicherheitstechnik und die Elektrik werden erneuert. Weitere Sanierungsschritte sollen in den kommenden Jahren folgen.

Esslingen - Die Osterfeldhalle hat mittlerweile 46 Jahre auf dem Buckel. Seit ihrer Eröffnung 1975 wird das Veranstaltungshaus der Stadt Esslingen mit mehr als 200 Belegungstagen pro Jahr für ganz unterschiedliche Anlässe von Privat- über Vereins- und Kulturveranstaltungen bis hin zu Messen und Ausstellungen gerne gebucht. 700 Quadratmeter stehen mit den zwei Sälen insgesamt zur Verfügung, der große Saal kann noch um das Foyer erweitert werden. Die bisher maximale Besucherzahl von 1200 kann durch die derzeit laufenden Brandschutzmaßnahmen künftig wohl noch etwas erhöht werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: