Am 13. Februar war die Polizei mit einem Großaufgebot in Plochingen präsent. Foto: SDMG/ Kohls

Am Montag hat ein dritter Prozess vor dem Landgericht Stuttgart um einen bandeninternen Streit begonnen, bei dem in Nürtingen und Plochingen drei Männer verletzt wurden. Innerhalb der Gruppierung, die der verbotenen Red Legion nahestehen soll, rivalisiert man offenbar um Machtgebiete.

Kreis Esslingen - Die bandeninternen Revierstreitigkeiten einer Gruppierung, die der verbotenen Straßengang Red Legion nahestehen soll, beschäftigen weiter die Justiz. Bei den blutigen Streitigkeiten in Nürtingen und Plochingen wurden insgesamt drei Männer zum Teil lebensbedrohlich verletzt. Am Montag hat nun ein dritter Prozess am Landgericht begonnen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: