04.02.2019 Frontalzusammenstoß zweier Autos zwischen Reichenbach und Baltmannsweiler.

 Foto: SDMG - SDMG

Wegen einer medizinischen Ursache geriet die 57-jährige Peugeot-Fahrerin auf die Gegenfahrbahn.

Baltmannsweiler (pol) Auf etwa 12.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Montagabend auf der K 1208 zwischen Reichenbach und Baltmannsweiler entstanden ist. Eine 57 Jahre alte Peugeot-Fahrerin war laut Angaben der Polizei gegen 18 Uhr auf der Kreisstraße von Reichenbach in Richtung Baltmannsweiler unterwegs, als sie aufgrund einer medizinischen Ursache auf der übersichtlichen Strecke zu weit nach links und auf die Gegenfahrspur geriet. Eine entgegenkommende, 37-jährige Mercedes-Fahrerin versuchte noch, durch eine Notbremsung und ein Ausweichen einer drohenden Frontalkollision zu entgehen. Trotzdem kam es noch zum seitlichen Aufprall der beiden Fahrzeuge, wobei der Peugeot nach links abgewiesen wurde und erst im angrenzenden Grünstreifen zum Stehen kam. Die Mercedes-Fahrerin und ihr einjähriges Kleinkind wurden vorsorglich vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallverursacherin wurde zur medizinischen Versorgung ebenfalls in eine Klinik eingeliefert. Beide Autos waren nach der Kollision so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: