Mit Sandra Bourdais und Maurus Gauthier in den Hauptrollen hat Marco Goecke sein Projekt nun in Szene gesetzt. Foto: Staatsoper Hannover/Ralf Mohr

Marguerite Duras’ Erzählung von einer Liebe, die an unüberwindbaren Grenzen scheitert, bleibt aktuell. Marco Goecke hat aus „Der Liebhaber“ ein Ballett gemacht, Kan Takahama einen Manga.

Stuttgart/Hannover - Es sei das leichteste Buch, das sie jemals geschrieben habe, sagte Marguerite Duras über ihren Roman „Der Liebhaber“. Tatsächlich wurde die Collage aus Erinnerungsfetzen, die die Amour fou eines 15-jährigen Mädchens mit einem fast doppelt so alten Mann in der französischen Kolonie Indochina zu Beginn der 1930er Jahre schildert, auch das erfolgreichste Buch der französischen Autorin. Fünfzig Jahre nach dem Erleben notiert, erhielt Duras’ Roman 1984 den Prix Goncourt und wurde zum internationalen Bestseller.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: