Der schmale Streifen zwischen den Bahnschienen und dem Bahnhofsplatz soll zum „Stadteingang“ werden. Foto: Ines Rudel

Am nächsten Montag entscheidet der Wernauer Gemeinderat darüber, wie sich der Bereich rund um den Bahnhof in Zukunft präsentieren soll. Drei Varianten stehen zur Auswahl.

Wernau - Mit der Neugestaltung des Wernauer Bahnhofareals beschäftigen sich die Stadtverwaltung und der Gemeinderat schon seit vielen Jahren. Der Grund dafür sticht ins Auge, denn so wenig wie der S-Bahn-Halt noch ein richtiger Bahnhof ist, so wenig ansehnlich ist das Drumherum. Das kann und soll sich nach dem Willen der kommunalpolitisch Verantwortlichen allerdings ändern. Jetzt gibt es auch einen vielversprechenden Ansatz, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen – zwar nicht, was den Bahnverkehr angeht, wohl aber, was den städtebaulichen Aspekt betrifft.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar