Foto: bl0ndeeo2/Flickr - bl0ndeeo2/Flickr

Das renommierte Casino Baden-Baden lud am ersten November-Wochenende zur 10. Baden-Württembergischen Pokermeisterschaft. Mit 333 Spielern gab es einen neuen Teilnehmerrekord und der 27-jährige Sieger durfte sich über 39.000 Euro freuen. Unter den zehn besten Teilnehmern wurde das Preisgeld von 333.000 Euro verteilt. Dessen Höhe richtete sich nach den zuvor eingenommenen Buy-ins, denn jeder Spieler zahlte 1000 Euro sowie je 50 Euro Startgeld und Gastronomiebeitrag.

Am Freitag und Samstag hatten sich jeweils 25 Spieler für den Finaltag qualifiziert. Gespielt wurde bis zum bitteren Ende - insgesamt 27 Stunden. Bereits im September und Oktober fanden in den Casinos Baden-Baden und Konstanz sowie in der Spielbank Stuttgart sogenannte Satellites statt. Hier konnte man bereits für 55 Euro teilnehmen und das sogar mehrfach. Mehr als die Hälfte der 333 Pokerspieler schaffte es dadurch ins Finalwochenende.

Erst Erfahrung sammeln

Bevor man an einem solchen Turnier teilnimmt, sollte man sich vorher auch angesichts der 1000 Euro Buy-in bereits mit dem Pokerthema eingehend auseinandergesetzt haben. Alle drei baden-württembergischen Spielbanken bieten das Kartenspiel an. Aber auch im Internet gibt es inzwischen zahlreiche Möglichkeiten Live-Poker zu spielen, so etwa im Online Casino von 888. Der Vorteil: Hier ist es in der Regel sogar möglich, mit Spiel- statt mit Echtgeld zu pokern, sodass kein finanzielles Risiko besteht.

Gespielt wird meist Texas Hold’em No Limit. Doch egal welche Variante gewählt wird - Pokerregeln sind leicht zu erlernen, aber das bedeutet nicht, dass jeder gut pokern kann. Wer in der Schule mit Wahrscheinlichkeitsrechnung keine Probleme hatte und sich gerne in die tiefere Mathematik einarbeitet, hat bessere Chancen als intuitive Spieler. Doch es geht auch darum, seine Gegner einschätzen zu lernen und selbst undurchsichtig zu bleiben - mit dem berühmten “Pokerface”.

Weitere Pokerturniere in Baden-Baden

Auch in Baden-Baden wird Texas Hold’em No Limit gespielt. Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 15.30 Uhr ein Turnier mit 215 Euro Buy-in statt. Am 16. und 17. Dezember 2018 lädt das Casino zu einem Poker Spezial mit 520 Euro Buy-in ein. Aber auch sonst gibt es hier jede Menge Möglichkeiten, sein Können unter Beweis zu stellen.

Neben Poker kann man in Baden-Baden Roulette und Blackjack spielen sowie sein Glück an 140 Automaten versuchen. Sicher hat hier der ein oder andere sein Bankkonto schon beträchtlich auffüllen können, nicht zuletzt dank der hohen Preisgelder bei der baden-Württembergischen Pokermeisterschaft, aber die Blackjack-Rekordsummen aus den USA sprengen jegliche Vorstellungskraft.

Glück und Pech liegen oft nah beieinander

1995 hat ein australischer Medienunternehmer im MGM Grand Casino in Las Vegas 20 Millionen US-Dollar gewonnen. Angeblich spielte er an mehreren Tischen. Ein beneidenswerter Mann, mag man im ersten Moment denken. Doch weit gefehlt: Er soll zuvor in zwei anderen Casinos der Spielerstadt 39 Millionen Euro verloren haben.

Vor sieben Jahren hatte ein US-Amerikaner in Atlantic City eine wahre Glückssträhne. Er erspielte sich 15 Millionen US-Dollar innerhalb eines halben Jahres. Sein Gewinn von 5,8 Millionen im Tropicana Casino kostete den dortigen Direktor sogar den Job.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: