Bei der Pavillon-Eröffnung am 3. Oktober: Dawoud Al Hajri, Verwaltungschef der Stadt Dubai (links), Nicole Hoffmeister-Kraut und Botschafter Ernst Peter Fischer. Foto: imago/Arnulf Hettrich

Die Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut hat im Kabinett dafür geworben, das Baden-Württemberg-Haus auf der Expo zu besuchen und ihm so zum Erfolg zu verhelfen. Der Appell ist bisher ungehört verhallt.

Stuttgart - Der Baden-Württemberg-Pavillon auf der Weltausstellung in Dubai findet ganz gute Besucherresonanz – nur nicht in der Landesregierung. In der Kabinettssitzung am Dienstag musste Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) zum Rapport. Nicht zum ersten Mal in Sachen Baden-Württemberg-Haus und Expo 2020. Dieses Mal hatte die Ministerin aber ausnahmsweise gute Nachrichten von ihrer Reise zur Eröffnung des Pavillons vor gut einer Woche im Gepäck.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: