Die Feuerwehr streute die Straße ab. Dabei wurde der Verkehr vorübergehend gestoppt. Foto: SDMG/Kohls

Wegen einer Rauchentwicklung im Motorraum eines Autos auf der B10 bei Altbach mussten am Freitagnachmittag Polizei und Feuerwehr ausrücken. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Altbach - Ein qualmendes Auto hat am Freitagnachmittag Verkehrsbehinderungen auf der B10 in Fahrtrichtung Stuttgart verursacht. Der Fahrer des Vans war nach Angaben der Polizei auf der Höhe der Ausfahrt Altbach unterwegs, als er bemerkte, dass es aus dem Motorraum seines Wagens qualmte.

Daraufhin steuerte er seinen Wagen auf den Seitenstreifen und dämmte die Rauchentwicklung bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr Plochingen, die mit drei Fahrzeugen im Einsatz war, weitgehend selbst ein. Die Feuerwehr musste nur noch nachlöschen und streute anschließend die Straße ab. Dabei kam es vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen. Das defekte Auto wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Zum entstandenen Schaden machte die Polizei keine Angaben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: