Der Schaden am Auto ist groß. Foto: /SDMG/Kohls

Am Donnerstagvormittag ist in Plochingen (Kreis Esslingen) ein Auto mit einem Ampelmasten zusammengeprallt. Der Fahrer des Wagens erlitt schwere Verletzungen, der Ampelmast musste abmontiert werden.

Plochingen - Ein 84-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagvormittag in Plochingen (Kreis Esslingen) gegen einen Ampelmast gefahren – dabei verletzte er sich schwer. Der Mann fuhr laut Polizeiangaben gegen 11.10 Uhr auf der Esslinger Straße von Altbach herkommend. An der Kreuzung zur Karlstraße stieß der Wagen aus noch unbekannter Ursache frontal mit dem Ampelmast zwischen der Geradeaus- und der Rechtsabbiegerspur zusammen. Durch den Aufprall wurde der Pkw um die eigene Achse gedreht und kam auf der Fahrbahn zum Stehen.

Fahrspuren teilweise gesperrt

Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. An seinem Fahrzeug dürfte ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 8000 Euro entstanden sein – es wurde abgeschleppt. Der Schaden am Ampelmast, der abmontiert werden musste, kann noch nicht beziffert werden. Während der Unfallaufnahme mussten die Fahrspuren teilweise gesperrt werden. Der Verkehr wurde entsprechend umgeleitet. Aufgrund ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten sowie der beschädigten Ampelanlage waren auch Feuerwehr und Straßenmeisterei vor Ort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: