Von außen sieht der E-Lorean aus wie das Original aus den 1980er-Jahren. Innen ist er aber mit den neuesten Technologien ausgestattet. Foto: Ines Rudel

In der Filmreihe „Zurück in die Zukunft“ reisten Marty McFly und Doc Brown mit dem DeLorean durch die Zeit. Jetzt hat ein Neckartailfinger erstmals ein Exemplar der Kultkarosse zum Elektroauto umgebaut. Wir zeigen, wie der E-Lorean aussieht.

Er ist eine Designikone. Eine Filmlegende, seitdem er in der Trilogie „Zurück in die Zukunft“ den Protagonisten Marty McFly und Doc Brown als Zeitmaschine diente: der DeLorean DMC-12. Auf der Straße, unter realen Bedingungen, war das Fahrzeug jedoch vor allem technisch mangelhaft. Dieses Problem wollte der Neckartailfinger Unternehmer Armin Pohl angehen. Er besorgte sich in den Niederlanden ein Originalmodell, das sich später als großer Glücksgriff entpuppen sollte, holte sich viele unterschiedliche Experten ins Team und baute mit ihnen zusammen „den besten DeLorean, den du auf der Welt finden wirst“, sagt Pohl. Den E-Lorean.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.