Präzise Flanken sind die Stärke von Borna Sosa. Im Trikot der kroatischen Nationalmannschaft schlägt er allerdings nur wenige. Foto: AFP/MANAN VATSYAYANA

Der Fußballprofi des VfB Stuttgart gehört zwar zur Stammformation der kroatischen Nationalelf, doch bisher hat er seinen Marktwert nicht steigern können.

Da saß er nun, auf dem Boden des Lusail-Stadions vor den Toren Dohas. Borna Sosa gab in diesem Moment des WM-Halbfinales eine unglückliche Figur ab. Er hatte das 2:0 der Argentinier durch Julian Alvarez nicht verhindern können, war als letzter Abwehrspieler gar gestolpert– und nur wenige Minuten später wechselte der kroatische Nationaltrainer Zlatko Dalic den Linksverteidiger zur Halbzeit aus. Als taktische Maßnahme ließe sich das bewerten, um mehr Offensivkraft in das Team zu bekommen und den Rückstand aufzuholen. Doch zur Wahrheit gehört: Sosas Auftritt war schwach. Als die Kroaten sein Stärken am meisten benötigten, war der Fußballprofi des VfB Stuttgart nicht mehr auf dem Platz.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.