Die Hochwiesenstraße musste kurzzeitig gesperrt werden. (Symbolbild) Foto: dpa/Matthias Balk

Am Dienstagnachmittag sind in Nürtingen (Kreis Esslingen) drei Autos zusammengestoßen. Es entstand ein fünfstelliger Schaden.

Nürtingen - In der Hochwiesenstraße in Nürtingen (Kreis Esslingen) ist es am Dienstagnachmittag zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen gekommen.

Ein 71-Jähriger war laut Polizeiangaben um 14.30 Uhr mit dem Auto in Richtung B 313 unterwegs und wollte nach links in die Straße Hohes Gestade abbiegen – wegen des Gegenverkehrs musste er anhalten. Ein nachfolgender 25-Jähriger bemerkte den stehenden Pkw und hielt mit seinem Wagen ebenfalls an. Ein ihm nachfolgender, 66-jähriger Autofahrer erkannte die stehenden Fahrzeuge zu spät und schob diese aufeinander.

11.000 Euro Schaden

Die hinteren beiden Autos wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Schaden wird auf 11.000 Euro geschätzt. Während der Bergung der Fahrzeuge wurde die Hochwiesenstraße in beide Richtungen voll gesperrt, sodass sich der verkehr in beide Richtungen staute.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: