Anstatt zu bremsen, krachte eine Rentnerin geradeaus in ein haltendes Auto. (Symbolbild) Foto: dpa/Stefan Puchner

Am Dienstagvormittag hat eine Rentnerin in Altbach (Kreis Esslingen) einen Auffahrunfall verursacht. Sie war offenbar versehentlich auf das Gaspedal getreten. Ein 75-Jähriger verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Altbach - Am Dienstagvormittag hat sich in Altbach ein Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten ereignet. Laut Polizei fuhr eine 96 Jahre alte Frau mit ihrem Fahrzeug die Industriestraße entlang in Richtung Hochbrücke. Gegen 11.20 Uhr wollte die Frau nach links abbiegen, verwechselte dabei jedoch das Gas- mit dem Bremspedal und fuhr in das Heck eines haltenden Autos.

Der Fahrer des Fahrzeugs, ein 75 Jahre alter Mann, verletzte sich dabei leicht. Der Rettungsdienst brachte den Rentner in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, der Schaden beträgt etwa 5.500 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: