Wer für Uber arbeitet, nennt sich Gig Worker – und hat oft Probleme. Foto: Point du Jour

Ein Arte-Themenabend zur Arbeitswelt blickt auf den brutalen neuen Markt, den Uber und andere schaffen. Selbstausbeutung ist hier die Regel.

Stuttgart - Wie viele Menschen hielt Annette Rivero Uber mal für eine gute Idee. Ein eigenes Auto hat fast jeder, warum nicht mal jemanden als Zwischendrin-Taxi mitnehmen? Die Kunden haben so per App mehr freie Taxis zur Verfügung und bezahlen weniger. Die Autofahrer haben einen Zuverdienst.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar