Sechs Menschen und ihre Geschichten: Sie kommen aus unterschiedlichen Gründen in die Vesperkirche. Aber alle erfahren dort die Wertschätzung, die sie im Alltag nicht immer erleben. Foto: Andy Reiner/Andy Reiner

Die Leonhardskirche in Stuttgart ist ein besonderer Ort für bedürftige Menschen. Es gibt Frühstück-, Mittag- und Abendessen – und die Chance sechs Stunden im Warmen und unter Menschen zu sein. Sechs Besucher erzählen ihre Geschichte.

Sie soll ein Ort der Begegnung sein. Seit 29 Jahren gibt es die Stuttgarter Vesperkirche in der evangelischen Leonhardskirche. Sieben Wochen lang gibt es dort bis zum 5. März jeden Tag Frühstück, ein Mittagessen und ein Vesper für den Abend. Es gibt ärztliche Versorgung für Mensch und Tier, Fußpflege und Haarschnitte für Menschen, die sich das sonst nicht leisten könnten. Vor allem aber gibt es Wertschätzung und Gesellschaft. Nach den Coronajahren herrscht nun endlich wieder Vollbetrieb. Wir waren in der Vesperkirche und haben die Gäste nach ihrer Geschichten gefragt und nach ihren Beweggründen, in die Vesperkirche zu kommen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: