Apps für die Gesundheit auf Kosten der Krankenkassen sind teilweise sehr teuer. Foto: stock.adobe.com/SFIO CRACHO

Seit gut einem Jahr können App-Anbieter verlangen, dass Krankenkassen die Nutzung durch Versicherte bezahlen. Die Südwest-AOK berichtet über riesige Preissprünge und fordert strengere Regeln.

Stuttgart - Die AOK Baden-Württemberg hält die Preisgestaltung von Gesundheits-Apps, die seit einigen Monaten auf Kosten der Krankenkassen verschrieben werden können, für überzogen und fordert strengere Regeln für deren Erstattung.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar