Tatort Landratsamt: Die Bombe richtet nur Sachschaden an, doch dabei wird es nicht bleiben. Foto: Eppler Foto:  

Eine Serie von Anschlägen erschüttert vor 40 Jahren die Bundesrepublik. Die Täter sind Rechtsextreme unter Führung des Frankfurter Juristen Manfred Roeder, der sich als Nachfolger Hitlers betrachtet. Die erste Bombe geht im Esslinger Landratsamt hoch.

Esslingen - Die Sitzung des Jugend- und Sozialausschusses ist vor einer halben Stunde zu Ende gegangen, auch Landrat Hans-Peter Braun hat das Gebäude vor wenigen Minuten verlassen, als der Hausmeister einen „furchtbaren Knall“ hört. Der Sprengsatz ist nur wenige Zentimeter groß. Tote oder Verletzte gibt es keine, auch der Sachschaden ist überschaubar, als am 21. Februar 1980 gegen 20.20 Uhr eine Rohrbombe an der Neckarseite des Esslinger Landratsamts explodiert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: