In der Hindenburgstraße steht ein großer Umbau an. Foto: Kaier - Kaier

Die EZ-Redaktion steht am Stand vor dem Café Pause in Nellingen von 16.30 bis 18 Uhr für Gespräche bereit.

Ostfildern Nellingen ist derzeit für viele Anlieger, aber auch für die Auswärtigen, die dort ihre täglichen Erledigungen machen müssen, Synonym für Ärger, Stau und Umleitung. Denn für 15 Monate hat sich der Kern des größten Ostfilderner Stadtteils in eine Großbaustelle verwandelt. Die Hindenburgstraße, die wichtigste Einkaufsmeile der ganzen Stadt, soll bis Herbst nächsten Jahres eine komplett neue Optik bekommen. Es geht darum, für die Kunden und die Bewohner mehr Aufenthaltsqualität zu schaffen, beispielsweise mit öffentlichen Plätzen, die zum Verweilen einladen. Es geht aber auch darum, den örtlichen Einzelhandel, mit einem attraktiveren Umfeld wieder zu stärken.
Was im Augenblick in Nellingen läuft, gleicht einer Operation am offenem Herzen. Denn normalerweise sind dort täglich 14 000 Fahrzeuge unterwegs. Dieser Verkehrsstrom muss irgendwie umgeleitet werden, was an etlichen Stellen für Ärger und Missmut sorgt.
Vor allem in der Otto-Schuster- und in der Ludwig-Jahn-Straße klagen Anlieger über die massive Zunahme des Verkehrs. Viele sehen darin einen Vorgeschmack darauf, wie es nach der Beendigung der Baustelle in der Hindenburgstraße sein könnte. Weil dort mit der Umgestaltung der Verkehr gezielt verlangsamt werden soll, befürchtet man andernorts, dass sich viele Autofahrer künftig Schleichwege suchen werden, um im Stadtteil schneller voranzukommen.
Wie beurteilen die Leserinnen und Leser die Situation? Wie kommen sie selbst als Verkehrsteilnehmer mit den aktuellen Umleitungen und Behinderungen im Stadtteil zurecht? Und was erwarten sie sich von der Umgestaltung der Hindenburgstraße? Über diese Fragen soll am Donnerstag, 8. August, bei der Sommerredaktion gesprochen werden. Mitglieder der EZ-Redaktion stehen am Stand vor dem Café Pause in Nellingen von 16.30 bis 18 Uhr für Gespräche bereit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: