Die A8. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv Foto: DPA - Symbolbild: Franziska Kraufmann/dpa

Zum Start der Pfingstferien rechnet das Verkehrsministerium mit erheblichen Staus im Land. Vor allem am Wochenende soll es auf den Straßen sehr voll werden.

Stuttgart (dpa/lsw)Autofahrern dürfte ein stauträchtiges Wochenende zum Start der Pfingstferien bevorstehen. Weil viele Urlauber unterwegs sein dürften, wird es auf Baden-Württembergs Straßen wohl sehr voll. Das teilte das Stuttgarter Verkehrsministerium am Donnerstag mit.

Demnach muss in den Ferien vor allem an den Wochenenden mit hohem Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen gerechnet werden. Neben der hohen Verkehrsdichte würden auch zahlreiche Baustellen die Bedingungen erschweren. Sowohl der Reiseverkehr als auch die Baustellen forderten die volle Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer.

Aufgrund der Baustellen müsse etwa auf der A5 zwischen Rastatt und Bühl und auf der Autobahn 6 zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz mit Behinderungen gerechnet werden. Außerdem könnte es auf der A6 zwischen Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahnkreuz Weinsberg zu Behinderungen kommen. Betroffen sind auch die A7 zwischen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen sowie die Autobahn 8 zwischen dem Autobahndreieck Karlsruhe und Karlsbad sowie zwischen Gruibingen und Ulm-Ost.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: