Der Esslinger Herbst wartet mit verschiedenen Aktionen wie einem Flohmarkt auf. Foto: Archivfoto: Roberto Bulgrin - Archivfoto: Roberto Bulgrin

Der Esslinger Herbst lädt zu verschiedenen Events und Erlebnissen ein. Am Sonntag, 10. November, gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag, Flohmarkt, Performances und vieles mehr.

EsslingenDie City Initiative Esslingen und die Esslinger Stadtmarketing und Tourismus GmbH (EST) laden am Sonntag, 10. November, zum Esslinger Herbst in die Innenstadt ein. Zwischen 11 und 18 Uhr öffnen die Einzelhändler ihre Türen, der Herbstmarkt lockt mit rund 150 Ständen, und in mehr als 40 Geschäften und Lokalen präsentieren sich Esslinger Künstler. Auf dem Hafenmarkt wartet das Spieleparadies auf Kinder und Erwachsene, im Alten Rathaus wird die Reisesaison 2020 eingeläutet.

„Der Esslinger Herbst hat sich zu einer Traditionsveranstaltung entwickelt. Mit dem verkaufsoffenen Sonntag läuten die Einzelhändler das Weihnachtsgeschäft ein, die verkaufsstärkste Zeit des Jahres. Auch dieses Mal wird wieder ein herbstlich-buntes Programm für die ganze Familie angeboten, ein erlebnisreicher Mix aus Bewährtem und Neuem“, erklärte EST-Geschäftsführer Michael Metzler gestern bei einem Pressegespräch.

Dekoratives und Accessoires

Die Einzelhändler der Innenstadt wollen an diesem Sonntag die Winterkollektionen an Bekleidung und Schuhen vorstellen und den Besuchern Accessoires und Dekoratives als weihnachtliche Geschenkideen bieten. Überdies planen die Händler, die Besucher der Geschäfte mit besonderen Aktionen zu überraschen.

Als spannende Innovation verwandeln sich bei der Aktion „art open“ in diesem Jahr die Schaufenster und Räume von mehr als 40 Geschäften und Lokalen in der Innenstadt in eine Kunstgalerie. Unter der Federführung von Margit Bäurle von der Esslinger Kinderbiennale präsentieren rund 30 Esslinger Künstler ihre Werke. Die Kinderbiennale bietet um 14 Uhr eine Führung zu den Kunstwerken an. Zudem ist in einem leer stehenden Geschäft in der Küferstraße eine Performance zum Problem der akuten Wohnungsnot in der Stadt geplant.

Der Esslinger Märkte-Organisator Til Maehr hat wieder einen Herbstmarkt mit rund 150 Ständen auf die Beine gestellt. In der Ritter- und der Strohstraße bieten Händler eine bunte Mischung aus Antiquitäten und Trödel, Kunsthandwerk und Dekorativem zum Anschauen und Kaufen an, und am Postmichelbrunnen werden Honig, Pilze, Pesto und Marmeladen aus regionaler Produktion angeboten. Auf dem Blarerplatz findet der letzte Flohmarkt des Jahres statt. Gelegenheit zum Schauen, Stöbern und Staunen.

Auf dem Hafenmarkt erwartet das Heiges-Spieleparadies Kinder und Erwachsene mit neuen und alten Spielen und einer Bauklotz-Landschaft. Im Alten Rathaus bietet das Reiseunternehmen Schlienz-Tours erneut einen Reisemarkt mit Vorträgen und Informationen zu Reisezielen in Europa an. Auf dem Marktplatz können die Busse des Unternehmens besichtigt werden.

Esslinger Herbst, Sonntag, 10. November von 11 bis 18 Uhr, Innenstadt Esslingen, Flyer mit Hinweisen zum Programm und den Aktionen liegen aus. Mehr Informationen unter www.esslinger-herbst.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: