Das „Dreschwunder“ aus den 1950-Jahren ist eines der Herzstücke der Dauerausstellung im künftigen Dorfmuseum. Foto: /Andreas Kaier

Das letzte noch erhaltene Bauernhaus in Deizisau stammt aus dem Jahr 1891. In die Scheune soll ein Dorfmuseum einziehen.

Es ist das letzte noch erhaltene Bauernhaus seiner Art in Deizisau. Im Jahr 1891 von Cristian Clauß am Deizisauer Ortsrand erbaut, steht es heute direkt am Kreisverkehr gegenüber dem Deizisauer Rathaus an der Neckarstraße 1. Da es über mehr als 100 Jahre hinweg immer wieder ausgebaut und saniert wurde, fällt das alte Gebäude heute im Deizisauer Straßenbild nicht sonderlich auf. Derzeit ist der örtliche Heimatverein dabei, die alte Scheune zu einem Dorfmuseum umzubauen. Im Spätherbst soll es laut Vereinschef Franz Bingel feierlich eröffnet werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: