Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Schaden in Höhe von etwa 14.000 Euro (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Zwei junge Frauen sind bei einem heftigen Auffahrunfall in Altbach (Kreis Esslingen) am Freitag schwer verletzt worden. Eine 19-Jährige hatte zu spät erkannt, dass das vor ihr fahrende Auto abbremsen musste.

Altbach - Ein Auffahrunfall auf der Hochbrücke in Altbach hat am Freitagmorgen zu Verkehrsbehinderungen geführt. Eine 19-Jährige war nach Angaben der Polizei gegen 7.20 Uhr mit ihrem VW Polo auf der L 1204 von Deizisau in Richtung Altbach unterwegs und erkannte auf Höhe der Industriestraße zu spät, dass ein vor ihr fahrender 18-Jähriger mit seinem VW Golf verkehrsbedingt abbremsen musste.

Nahezu ungebremst krachte die 19-Jährige mit ihrem Polo in das Heck des Golf, sodass dieser noch auf einen davor wartenden Ford Fiesta einer 22-Jährigen geschoben wurde. Sowohl die 19-Jährige als auch ihre 20-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die 22-jährige Fiesta-Fahrerin zog sich durch den Aufprall leichte Verletzungen zu, eine ärztliche Versorgung war jedoch nicht notwendig. Beide VW mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich laut der Polizei auf etwa 14.000 Euro. Wegen auslaufender Betriebsmittel war auch die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und neun Feuerwehrleuten im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: