Alexander Esswein war 2019 von Hertha BSC zum VfB ausgeliehen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Der vereinslose Alexander Esswein hat einen neuen Club gefunden. Der Ex-Profi des VfB Stuttgart heuert beim Zweiligisten SV Sandhausen an.

Berlin - Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat den ehemaligen Berliner Bundesliga-Stürmer Alexander Esswein verpflichtet. Der 30-Jährige, der zuletzt für Hertha BSC gespielt hatte, war vereinslos. Deshalb war der Wechsel auch nach Transferschluss möglich.

„Er kann in der Offensive jede Position spielen und wird die Qualität in unserem Kader insgesamt enorm steigern“, sagte Manager Mikayil Kabaca. Esswein, der alle Junioren-Nationalmannschaften durchlief, bestritt für den VfL Wolfsburg, den 1. FC Nürnberg, den FC Augsburg, den VfB Stuttgart und Hertha seit 2008 196 Bundesligaspiele und erzielte 14 Tore.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: