Nürnberg (dpa) - Nach einer Demonstration von Landwirten in Nürnberg gibt es Ärger um Banner mit in rechtsextremen Kreisen verwendeten Symbolen an einzelnen Traktoren. Der Veranstalter der Demo, Sebastian Dickow, bestätigte, dass einzelne Teilnehmer am Freitag mit Transparenten aufgefallen waren. Zuvor waren Fotos von Traktoren im Internet aufgetaucht, an die große Plakate mit eisernen Kreuzen, einem Adler und den Sprüchen «Die Wahrheit siegt» oder «Klagt nicht, kämpft» montiert waren. Man habe den Leuten gesagt, sie sollten ihre Banner abnehmen, sagte Dickow weiter.

Nürnberg (dpa) - Nach einer Demonstration von Landwirten in Nürnberg gibt es Ärger um Banner mit in rechtsextremen Kreisen verwendeten Symbolen an einzelnen Traktoren. Der Veranstalter der Demo, Sebastian Dickow, bestätigte, dass einzelne Teilnehmer am Freitag mit Transparenten aufgefallen waren. Zuvor waren Fotos von Traktoren im Internet aufgetaucht, an die große Plakate mit eisernen Kreuzen, einem Adler und den Sprüchen «Die Wahrheit siegt» oder «Klagt nicht, kämpft» montiert waren. Man habe den Leuten gesagt, sie sollten ihre Banner abnehmen, sagte Dickow weiter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: