Das Coronavirus und der Shutdown des öffentlichen Lebens werfen gefährliche Schatten auf viele Existenzen. Mit finanziellen Engpässen haben auch Freiberufler und Alleinerziehende zu kämpfen. Foto: dpa

Corona wirbelt Existenzen durcheinander: Eine alleinerziehende Freiberuflerin steht wegen des Virus vor dem finanziellen Aus. Sie beantragt einen Unterhaltsvorschuss für ihren dreijährigen Sohn – doch das Landratsamt verweist auf ein persönliches Erscheinen. Schwierig in Zeiten mit höchstem Ansteckungsrisiko!

Landkreis Esslingen - Schnell? Unbürokratisch? Bürgernah? Von wegen. Eine EZ-Leserin ist empört: Sie steckt corona-bedingt in einem finanziellen Engpass und wollte einen Unterhaltsvorschuss für ihren dreijährigen Sohn beantragen, aber das Landratsamt Esslingen bestand auf einer persönlichen Befragung. Schwierig in Zeiten des hohen Ansteckungsrisikos! Doch das Landratsamt Esslingen wiegelt ab.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • Zugriff auf alle EZ+ Artikel
  • Zugriff auf das EZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch