Autos, aber auch Busse fahren auf Stuttgarter Straßen oftmals zu eng an Radfahrern vorbei. Die Bildergalerie zeigt, wie der Sensor aussieht, mit dem das ermittelt wurde. Foto: Kesselnetz /Nico Hofmann

Seit April sind für Autofahrer anderthalb Meter Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern vorgeschrieben. Eine Auswertung für Stuttgart zeigt, dass das oft nicht eingehalten wird.

Stuttgart - Anderthalb Meter Abstand gelten nicht nur wegen Corona, sondern laut Straßenverkehrsordnung auch auf der Straße – und zwar seit April. Wenn ein Autofahrer einen Radfahrer überholt, muss er innerorts mindestens 150 Zentimeter Abstand halten. Wer sich nicht daran hält, muss mit einem Bußgeld von 30 Euro rechnen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: