Bald schon wird die Tahiti Bar in der Königstraße 51 schließen. Foto: LICHTGUT/Max Kovalenko

Das Hirschbuckel-Gebäude in Stuttgart wird abgerissen. Neben der Fritty Bar trifft das auch die Tahiti Bar. Nun äußert sich der Geschäftsführer zu der Zukunft des Stripclubs und übt Kritik am Vorgehen der Vermieterin.

In wenigen Tagen ist Schluss, die Tahiti Bar in der Königstraße 51 in Stuttgart muss schließen. Wie der Fritty Bar, dem Imbiss nebenan, ergeht es auch dem Tabledance-Club Tahiti Bar. „Wir schließen zum 1. Juli“, erklärt der Geschäftsleiter, der nicht mit seinem Namen zitiert werden will. Spätestens einen Monat später müssen die Räume leer sein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: